1111, 2016

Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs Buckenhofer: „Straßenausbaubeiträge sind ein unverzichtbares Finanzierungsmittel“

Von | 11.11.2016|

Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs Buckenhofer: „Straßenausbaubeiträge sind ein unverzichtbares Finanzierungsmittel“ „Die Straßenausbaubeiträge sind ein unverzichtbares Finanzierungsmittel. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat diese Tatsache mit dem heutigen Urteil bestätigt und den gesetzlich verankerten Grundsatz bekräftigt, dass derjenige, der durch eine kommunale Einrichtung einen Sondervorteil erhält, die entstehenden Kosten in vertretbarem Umfang tragen soll", sagt Bernd Buckenhofer, Geschäftsführer des Bayerischen Städtetags. Das Kommunalabgabengesetz bestimmt, dass Beiträge erhoben werden „sollen". Nach der bisherigen Lesart bedeutete „sollen" für weit über 90 Prozent der bayerischen Städte und Gemeinden ein „müssen". Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat diese Lesart als „müssen" bestätigt: Nach ständiger Rechtsprechung des BayVGH habe „sollen" grundsätzlich verbindlichen Charakter, wenn nicht ein atypischer Ausnahmefall vorliege. Quelle: Bayerische Städtetag | Zur Website für weitere Informationen bitte hier klicken ...  Weitere [...]

811, 2016

Versteigerung im Rathaus…

Von | 08.11.2016|

Geschenke-Auktion am 6.1.2017 im Rathaus Tante Hilde hat schon wieder weiße Socken verschenkt und Sebastian dreimal dasselbe Lebensratgeber-Buch erhalten. Was nun? Ganz einfach, bringt das alles am 6. Januar 2017 ab 11 Uhr ins Foyer des Schwarzenbrucker Rathauses. Da veranstalten die Schwarzenbrucker Grünen wieder eine unterhaltsame Versteigerung für einen guten Zweck. Unter dem Motto „Alle Jahre wieder: zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten …“ sollen überflüssige oder nicht willkommene Weihnachtsgeschenke unter den Auktionshammer kommen. Von der wild gemusterten Krawatte bis zum großen Schokoladenbrunnen, vom Ohrhaare-Entferner bis zur doppelt erhaltenen Weihnachtslieder-CD – alles kann dabei sein und in der Versteigerung neue, zufriedenere Besitzer finden. Damit selbst liebevoll gemeinte, aber für Sie unnütze Weihnachts- oder andere Geschenke ihr Dasein nicht in dunklen Kellerregalen fristen müssen. Ziel [...]

1010, 2016

HOGAN WIRBT FÜR UNGESUND HOHEN FLEISCHVERZEHR UND IGNORIERT KLIMASCHUTZ

Von | 10.10.2016|

HOGAN WIRBT FÜR UNGESUND HOHEN FLEISCHVERZEHR UND IGNORIERT KLIMASCHUTZ EU-Agrarkommissar Phil Hogan wirbt für mehr Fleischverzehr innerhalb der Europäischen Union und will zugleich den Fleischexport ankurbeln. Martin Häusling, agrarpolitischer Sprecher der Grünen/EFA im Europäischen Parlament, kommentiert: „Satte 15 Millionen Euro will EU-Agrarkommissar Phil Hogan in eine Werbe-Kampagne stecken, damit wir alle mehr Fleisch-, vor allem aber mehr Rindfleisch essen. „Taste Europe“, schmecke Europa, heißt sein Programm, aus dem er seine Werbebotschaft bezahlt. Ein Programm, das an sich schon fragwürdig ist, denn es enthält keinerlei Kriterien zur Erzeugung und bezieht sich allein auf die europäische Herkunft des Produkt. Hogan ignoriert den Zeitgeist, er blendet die aktuelle Diskussion um die Reduzierung von Fleisch in der Nahrung aus und übergeht sämtliche Anforderungen, die die Gesellschaft heute an [...]

1010, 2016

Besser leben ohne Plastik

Von | 10.10.2016|

Der Honig, den wir uns allmorgendlich aufs Brötchen schmieren, ist mit Mikroplastik belastet. Das Wasser, mit dem der Kaffee gebrüht wird, enthält ebenfalls kleinste Plastikpartikel. Plastik ist zum Sinnbild der Moderne geworden und ist mittlerweile überall – mit entsprechenden Folgen für Umwelt und Gesundheit. Aber geht es wirklich nicht ohne? Anneliese Bunk und Nadine Schubert haben sich genau diese Frage vor zwei Jahren auch gestellt – und leben heute annähernd plastikfrei. In ihrem Buch zeigen sie, wie und wo man im täglichen Leben Plastik einsparen und ersetzen kann. Das Buch bietet Tipps und Tricks zuhauf, angefangen vom bewussten Einkauf bis hin zum Selbermachen von Produkten, die man »plastikfrei« nirgends bekommt. Dabei sind die Ratschläge denkbar einfach umzusetzen und bedeuten Arbeitserleichterung und Zeitersparnis. [...]

110, 2016

Buchtipp: DIE MENSCHHEIT SCHAFFT SICH AB

Von | 01.10.2016|

DIE MENSCHHEIT SCHAFFT SICH AB - Die Erde im Griff des Anthropozän von Haranld Lesch Treffen sich zwei Planeten. Der Eine: "Oh, du siehst aber schlecht aus." Der Andere: "Ich habe Menschen!" Der Eine: "Das geht vorbei." Seit 4,5 Milliarden Jahren zieht die Erde ihre Bahn um die Sonne. Das Leben gesellte sich später dazu und seit rund 160.000 Jahren der aufrecht gehende Homo sapiens. Mit Ackerbau und Viehzucht, Rodungen und Bewässerung griff er rund um den Globus in die Natur ein vermehrte sich und besiedelte selbst entlegenste Gegenden. Immer tiefere Spuren hinterließ das "Anthropozän", das Menschenzeitalter, in den letzten 2.000 Jahren. Wissenschaft und Technik nahmen seit der Industrialisierung die Erde in den Griff. Sei es die Ausbeutung der Bodenschätze, die Verpestung der [...]

2909, 2016

Spaß für Kinder

Von | 29.09.2016|

Schwarzenbruck. Großen Zuspruch verzeichnete das Kinderfest der Schwarzenbrucker Grünen am Plärrer. Ob Boote basteln aus Korken oder Holz, die von jungen Schiffskapitäninnen und -kapitänen dann gleich zu Wasser gelassen wurden, phantasievolles Schminken, Hüpfburgen oder Rutschen, die Kinder hatten einen ganzen Sonntagnachmittag lang ihren Spaß. Nicht nur beim Spielen. Der Duft von selbstgemachten Kuchen, frisch gebackenen Waffeln, gegrillten Gemüsespießen und Bratwürsten zog die Kinder und ihre Begleitpersonen an die Essensstände. Und damit auch der Durst gestillt werden konnte, wurden speziell die alkoholfreien Getränke vom Bio-Pionier Neumarkter Lammsbräu sehr günstig abgegeben. Die Speisen und Getränke waren übrigens ausgezeichnet, im doppelten Sinn. Schilder und Flyer informierten über die Herkunft der Produkte und Zutaten, die alle von Qualitätserzeugern aus der Region, vorzugsweise in Bioqualität beziehungsweise aus Fairem Handel stammten. Schließlich ist es ein Anliegen der Schwarzenbrucker Grünen, dass [...]

Mehr anzeigen...